Schon bei unserem ersten Date mit Claire und Christop haben wir uns auf Anhieb sympathisch gefunden und ich war direkt Feuer und Flamme für ihre Hochzeitspläne mit einer freien Trauung und anschließender Feier auf dem Gelände der La Villa am Starnberger See bei München. 

Im selben Jahr hatten wir noch eine kurze Fotosession für die Einladungskarten, aber dann kam alles anders als erwartet. Zittern und bangen bist zu Schluss, Gäste mussten letztendlich zum Glück nicht ausgeladen werden und somit konnte die freie Trauung an einem Feiertag im August nun endlich stattfinden. Beginn für diese dreienstündige Hochzeitsreportage war wie so oft das Getting Ready.  Für mich als Hochzeitsfotograf immer wieder schön ein paar magische und lustige Momente beim Fertigmachen der Mädels und Jungs mit der Kamera einzufangen.

Kurz danach stieg die Anspannung und die Braut wurde vom Vater zur Trauung direkt am See geführt wo sie dann dem Bräutigam empfing. Mit sehr emotionalen, persönlichen, aber auch lustigen Worten, führte der beste Freund des Bräutigams die freie Trauung.

Hatte ich schon erwähnt, dass ich freie Trauungen sehr mag? 😉

Die Zeit verging wie im Fluge, sodass nach den Gratulationen und dem Apero ein paar Fotos mit dem Brautpaar auf der Agenda standen. Danach eine kurze Verschnaufpause und weiter ging es zum Essen und Tanzen in die Räumlichkeiten.

Das La Villa am Starnberger See bei München hat dafür ein tolles Komplettangebot, bei dem ihr einerseits kaum Aufwand bei der Organisation habt und andererseits auf nichts verzichten müsst.

Weil mir die Location so gut gefallen hat, verlinke ich es euch hier direkt mal. Dabei sind unter anderem die Übernachtungen in einer sehr schönen Hochzeitssuite und noch einiges mehr zu erfahren.

Weitere Hochzeiten am See findet ihr in meinem Blog oder direkt über diesen Link:

Hochzeit am schönen Tegernsee

Brautstyling: Sina Vargas

Menü zuklappen